Unser Team

Leyla Oehlrich
Leitung

Ich habe Mamalies als Denkfabrik gegründet, die Lösungsansätze nicht nur für geflüchtete Frauen und ihre Kinder bietet, sondern auch Hamburgerinnen jeden Alters unterstützt.

Mashair Keßler
Stellvertretende Leitung

Ich bin bei Mamalies, weil Inklusion innerhalb der Familie beginnt und Frauen befähigt werden müssen, selbstständig mit Institutionen kommunizieren zu können.

Sabrina Sarkodie-Gyan
Leitung Erwachsenenbildung

Ich bin bei Mamalies, weil Sprachförderung einen wichtigen Schritt zur Inklusion sowie zur Emanzipation von immigrierten Frauen darstellt.

Nevin Zagarti
Lehrkraft Erwachsenenbildung

Ich bin bei Mamalies, weil Sprache der Schlüssel zur Selbstständigkeit ist.

Paula Dahl
ehrenamtliche Lehrkraft Erwachsenenbildung

Ich bin bei Mamalies, weil ich das Projekt toll finde und gerne ein Teil davon bin.

Jutta Gurski
ehrenamtliche Lehrkraft Erwachsenenbildung

Ich bin bei Mamalies, weil es mir Spaß macht, den Frauen die deutsche Sprache näherzubringen, damit sie sich besser in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden können und nicht isoliert bleiben.

Shahrzad
Kinderbetreuung

Ich bin bei Mamalies, weil ich Kinder liebe und mit zu Ihrer Inklusion beitragen möchte.

Tanja Böke
Kinderbetreuung / Kunst mit Kindern

Ich bin bei Mamalies, weil frühkindliche Sprachförderung die Basis für den weiteren Bildungsweg ist und mir die Arbeit mit Kindern Freunde bereitet.

Vivian Essel- Ahmoah
Kinderbetreuung / Leseprojekt

Ich bin bei Mamalies, weil ich Spaß an der Arbeit mit Kindern habe.

Ana Amil
Öffentlichkeitsarbeit und Projektentwicklung

Ich bin bei Mamalies, weil Bildung der Schlüssel zur Welt ist.

Elena Rabbow
wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ich bin bei Mamalies, weil ich dazu beitragen möchte, den geflüchteten Frauen hier in Deutschland eine Stimme zu geben und ihnen und ihren Familien Gehör zu verschaffen.

Annalena Skörl Maul
Ehrenamt Handwerk

Ich bin bei Mamalies, weil es ein großartiges Projekt ist, welches ich unterstützenswert finde.

Heike Maul
Leseoma, Bastelarbeiten

Ich bin bei Mamalies, weil eine gemütliche Umgebung zum Wohlbefinden beiträgt und das Leben in einem neuen Land den Kindern und Frauen hilft, ihre schlechten Erinnerungen zu vergessen. Hier möchte ich unterstützend helfen.

Oma Sylvia
Alphabetisierung

Zitat folgt 😉

Helga
Kochoma

Mamalies schmeckt mir gut.

Sie möchten uns unterstützen?